Ligeia und andere Novellen; Sieben Gedichte

By Edgar Allan Poe

Page 51

-- es sei denn,
daß allerlei Zufälle einmal eines jener größeren Genies, entgegen seiner
eigenen Anschauung, zu Taten veranlassen.

Ellison wurde weder Musiker noch Dichter, obgleich man Musik und Poesie
nicht inniger lieben konnte als er. Es ist nicht ausgeschlossen, daß er
unter andern Lebensbedingungen Maler geworden wäre. Die Bildhauerkunst
war trotz ihres stark poetischen Gehalts zu begrenzt in Form und
Wirkung, um jemals seine Aufmerksamkeit lange fesseln zu können. Und ich
habe nun alle Gebiete aufgezählt, in denen nach allgemeinen Begriffen
die poetische Empfindung sich ausbreiten kann. Ellison aber behauptete,
das reichste und echteste, das natürlichste und wohl auch umfassendste
Gebiet sei unverantwortlicherweise übersehen worden. Kein Deuter habe je
den Landschaftsgärtner als Künstler erwähnt; dennoch, so meinte mein
Freund, biete der Landschaftsgarten der wahren Muse die edelsten
Möglichkeiten. Hier sei wirklich das schönste Feld zur Entfaltung der
Phantasie in immer neuer Gestaltung neuer Schönheitsformen, da die zur
Zusammenstellung vorhandenen Elemente bei weitem die herrlichsten seien,
die die Erde zu bieten habe. In den zahllosen Formen und Farben der
Blumen und Bäume erkannte er den ausgesprochensten und kraftvollsten
Drang der Natur nach körperlicher Schönheit. Und in der Anordnung oder
Vereinigung dieser Bemühungen -- oder richtiger, in ihrer Anpassung an
die Augen, die sie auf Erden würdigen sollten -- glaubte er auf die
beste Art -- und mit erfolgreichsten Leistungen -- der Erfüllung nahe zu
kommen, nicht nur seiner eigenen Bestimmung als Künstler, sondern auch
den erhabenen Zielen, um deretwillen die Gottheit dem Menschen das
künstlerische Empfinden eingeimpft habe.

»Ihre Anpassung an die Augen, die sie auf Erden würdigen sollten ...« In
seiner Erläuterung dieses Ausdrucks trug Mr. Ellison viel zur Lösung
dessen bei, was mir immer als Rätsel erschienen war: -- ich meine die
(nur von Unwissenden bestrittene) Tatsache, daß es in der Natur keine
solchen Szenerien gibt, wie der geniale Maler sie zu schaffen weiß.
Keine solchen Paradiese sind in der Wirklichkeit zu finden, wie sie auf
der Leinwand Claudes erglühen. In den bezauberndsten natürlichen
Landschaften wird stets ein Mangel oder ein Unmaß zu finden sein --
viele Mängel und viele Unmäßigkeiten. Während die gegebenen Bestandteile
im einzelnen das größte Können des Künstlers übertreffen mögen, so wird
die Anordnung dieser Teile stets noch der Vervollkommnung bedürftig
sein. Kurz, in der ganzen weiten natürlichen Landschaft auf Erden gibt
es keinen Betrachtungspunkt, von dem aus ein Künstlerauge bei längerem
Zusehen nicht einen Verstoß gegen das fände, was man die »Komposition«
der Landschaft nennt. Und wie unbegreiflich ist das doch! In allen
andern Dingen sind wir richtig belehrt, die Natur als überlegen
anzusehen. Wir scheuen den Wettbewerb mit ihren Einzelschöpfungen. Wer
wollte es fertigbringen, die Farben der Tulpe wiederzugeben oder die
Gestalt des Maiglöckchens zu verbessern?

Last Page Next Page

Text Comparison with Poemas

Page 0
Entre las brumas se divisaban islas y barcos.
Page 3
Tú como ellas eres llama del infinito amor.
Page 4
» Por lo cual se empuñan las espadas y se traba una riña, que es el prólogo de guerra sangrienta.
Page 5
En ambos, Poe ha llegado ya a la edad madura.
Page 6
Su imaginación y su temperamento nervioso estaban contrapesados por la fuerza de sus músculos.
Page 8
Profesaba, sí, la moral cristiana; y en cuanto a los destinos del hombre, creía en una ley divina, en un fallo inexorable.
Page 10
Pues ahora, mientras reposa tan tranquilamente, imagina a su alrededor, una más santa fragancia de pensamientos, una fragancia de romero mezclado a pensamientos, a sabor callejero y al de los bellos y rígidos pensamientos.
Page 13
Pero habló.
Page 14
Aquí, en donde el monarca se inclinaba sobre su trono de oro, el ágil y silencioso lagarto se desliza como un espectro hacia su casa de mármol, al pálido resplandor del creciente lunar.
Page 15
Y los ángeles, todos pálidos y macilentos se levantan y cubriéndose afirman que ese drama es una tragedia que se llama «El Hombre» de la cual el héroe es el Gusano Vencedor.
Page 16
1829.
Page 17
Ahora, te visitan pensamientos que no ahuyentarás jamás; ahora surgen ante ti visiones que no se desvanecerán jamás; jamás ellas dejarán tu espíritu, pero se fijarán como gotas de rocío sobre la hierba.
Page 18
Pero cuando la noche tendía su sudario sobre ese lugar como sobre todas las cosas, y se agregaba el místico viento murmurando su melodía, entonces, ¡oh, entonces se despertaba siempre en mí el terror por ese lago solitario! Y sin embargo ese terror no era miedo, sino una turbación deliciosa, un sentimiento que ninguna mina de piedras preciosas podría inspirarme o convidarme a definir, ni el amor mismo, aunque ese amor fuera el tuyo.
Page 19
.
Page 20
Y el bronce alarmante clama, clama, clama como se extiende la injuria del incendio y crece en furia, y es ya locura el pavor.
Page 21
» Y de sus alas recogió las plumas con intenso terror, y sollozando, presa de pronto de invencible angustia plegó las alas, hasta el polvo frío lentas dejando descender las plumas.
Page 22
De repente todo cambia.
Page 23
Pero el viajero que azorado cruza la región no contempla sin espantos que a los mortales ojos sus misterios perennemente seguirán sellados, así lo quiere la Deidad sombría que tiene allí su imperio incontrastado.
Page 26
la muerte, hasta el punto de, en su duelo, sus canciones terminar, y el clamor de la esperanza con el triste ritornelo de jamás, ¡y nunca más!» Mas el cuervo, provocando mi alma triste a la sonrisa mi sillón rodé hasta el frente al ave, al busto, a la cornisa; luego, hundiéndome en la seda, fantasía y fantasía dime entonces a juntar, por saber qué pretendía aquel pájaro ominoso de un pasado inmemorial, aquel hosco, torvo, infausto, cuervo lúgubre y odioso al graznar: «¡Nunca jamás!» Quedé aquesto, investigando frente al cuervo en honda calma, cuyos ojos encendidos me abrasaban pecho y alma.
Page 27
nunca jamás! FIN.